Beratung zu IT-Sicherheit & Datenschutz


Die Datenschutz-Grundverordnung beziehungsweise das Bundesdatenschutzgesetz betreffen uns alle - jeder, der Daten von Dritten erfasst, speichert oder verarbeitet muss den europäischen Standard einhalten. Die umfangreichen Gesetzestexte regeln Rechte und Pflichten aber auch technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz, Aufbewahrungspflichten, Sicherheitsstandards und Vorgaben zur Dokumentation von Verfahren und Vorfällen sowie die Vorgaben zur Berufung eines Datenschutzbeauftragten mit einer besonderen Aufsichts- und Beratungspflicht.

Die DSGVO und das BDSG sollte dabei nicht nur schriftlich in langen Rechtstexten, Datenschutzhinweisen und Verfahrensdokumentationen umgesetzt werden sondern es sollten konkrete technische Standards etabliert und eingehalten werden um dem Verlust von Daten vorzubeugen, der unberechtigten Nutzung von Daten einhalt zu gebieten und Angreifer und Hacker zuverlässig abzuwehren.

Da umfangreiches Know-How sowohl im Bezug auf die Rechtsgrundlagen als auch auf die technischen Risiken und Möglichkeiten erforderlich sind um ein angemessenes Datenschutzkonzept zu etablieren haben viele Unternehmen große Schwierigkeiten bei der Umsetzung. Unsere IT- und Datenschutzberatung setzt hier an - mit unserer Expertise können wir Sie dabei unterstützen Datenschutz technisch und rechtlich angemessen umzusetzen.
Wir untersützen Sie gernet! »

  Unsere Leistungen

Datenschutzberatung durch geprüften DSB
Umsetzung von IT-Richtlinien / Gesetzen
Analyse & Beratung zur IT-Sicherheit
Erstellung von Dokumentationen



Was steckt dahinter?

Das "Who is Who" - DSGVO, GDPR, BDSG, TMG, ...
Innerhalb der EU gilt seit 2018 die sogenannte General Data Protection Regulation (GDPR), die in Deutschland unter der Bezeichnung "Datenschutz-Grundverordnung" (DSGVO) in nationales Recht umgesetzt wurde. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) präzisiert die Regelungen der DSGVO und fügt weitere nationale Regelungen hinzu. Für Betreiber von Internetangeboten ist zudem das Telemediengesetzes (TMG) relevant. Dies bezieht sich allerdings weniger auf den Datenschutz als auf grundlegende Regelungen im IT-Recht.

Was ist Datenschutzberatung?
Unser TÜV geprüfter Datenschutzbeauftragter mit juristischer Qalifikation berät Sie gerne zu Fragen rund um die Umsetzung von Datenschutzrecht in Ihren konkreten Projekten. Darüber hinausgehende zivilrechtliche Fragestellungen hingegen fallen nicht in den Bereich der Datenschutzberatung.




Die rechtliche Seite: DSGVO

Die DSGVO beziehungsweise das Bundesdatenschutzgesetz stellen verschiedene Forderungen an Unternehmen und Organisationen die zwingend einzuhalten sind um rechtskonform Daten zu verarbeiten. Als Verarbeiter von Daten zählen Sie schon dann, wenn Sie die Daten von Mitarbeitenden oder Kunden erfassen oder speichern.

Damit gilt die DSGVO sowohl für Kleinstunternehmen und Vereine wie auch für große Unternehmen und global Player.

Während die gesetzlichen Regelungen in vielen Bereichen sehr präzise Vorgaben machen welche Dokumente und Verfahren es geben muss und welche Rechte, Pflichten und Fristen gelten, gibt es in vielen Bereichen auch große Unsicherheiten. Häufiger werden Maßnahmen gefordert die sich am Stand der Technik orientieren oder technische Notwendigkeit und Machbarkeit zur Maßgabe machen.

Im Rahmen einer rechtlichen Datenschutzberatung geht es darum Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Datenverarbeiter zu informieren und gemeinsam zu prüfen und sicherzustellen, dass die geforderten Unterlagen und Prozesse korrekt umgesetzt werden. Wir zeigen Ihnen gernen auch Tools und Best Practices zur Umsetzung der Rechte Betroffener und Ihrer Pflichten als Verarbeiter.

Wir unterstützen Sie dabei den Überblick zu bewahren!

Die technische Seite: IT-Sicherheit

Während die rechtliche Seite sich viel mit Fragen nach Rechten und Pflichten, der Haftung und der Verantwortung beschäftigt, ist die technische Seite des Datenschutzes sehr viel präziser:

Wie verhindern Sie, dass Ihre Daten in falsche Hände kommen?

Sie sammeln und verarbeiten vermutlich jeden Tag Daten von Dritten und speichern diese in internen Tools, verarbeiten sie auf Ihren oder fremden Servern, übertragen Sie zu Dienstleistern oder bauen sogar einen wesentlichen Teil Ihrer Tätigkeit auf der Verarbeitung auf.

Ein potentieller Angreifer oder Hacker versucht stets den schwächsten Punkt zu identifizieren, um Zugriff zu Ihren Daten zu erlangen. Häufig nutzen Hacker dazu bekannte Sicherheitslücken nicht aktualisierter Systeme aus, suchen nach vergessenen oder auch versehentlich offen stehenden Türen oder greifen sensible Zugangsdaten ab, wodurch sie auch ohne große Anstrengungen unberechtigten Zugang erlangen und viel Schaden anrichten können. Dabei müssen Sie nichtmal das primäre Ziel des Angriffs sein, sondern könnten vermeintlich auch Opfer eines größer angelegten Angriffs auf mehrere Unternehmen werden.

Wir unterstützen Sie dabei, ein Sicherheitskonzept in Ihrer IT zu etablieren und die Angriffflächen zu reduzieren.






Unsere TÜV-geprüften Berater sind für Sie da!

Wir haben Experten sowohl für die rechtlichen Anforderungen durch die DSGVO und das Bundesdatenschutzgesetz als auch für die technische Seite der IT-Sicherheit. Wir können Sie dahingehend über mögliche technische Risiken und Schutzmaßnahmen gleichermaßen beraten wir zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz im Unternehmen und im Verein. Von den technischen und organisatorischen Maßnahmen über das Verfahrensverzeichnis sowie die praktische Umsetzung der Vorgaben können wir Sie gerne unterstützen.

Unsere Datenschutz-Experten beraten Sie gerne »





Keine Angst vor der DSGVO - wir helfen!










© 2012 - 2022 | SD Software-Design GmbH
Impressum | Datenschutz | Karriere | Online-Services