Klimaneutrales Unternehmen

Zur Ermittlung unserer CO2 Bilanz nutzen wir das "ecocockpit" der Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammer. Dabei werden Emissionen der Scopes 1, 2 und 3 durch Analyse von Prozess- und Produktemissionen ermittelt und die Hauptemittenten zur späteren Optimierung festgestellt. Das "ecocockpit" nutzt Bilanzierungsstandards des „Greenhouse Gas Protocols“ und nutzt ausschließlich anerkannte Datenbanken zur Berechnung der CO2-Äquivalente.

Im folgenden veröffentlichen wir unser aktuelle CO2 Bilanz.

Übrigens: Das von uns beauftragte Rechenzentrum für die Bereitstellung unserer Server und Dienste setzt für die Stromversorgung auf Wasserkraft durch die TÜV-zertifizierte Energiedienst AG, die grünen Strom aus 100% CO2freier und umweltfreundlicher Wasserkraft erzeugt. Ferner wird Energieeffizienz bei der Auswahl von Hardware und Komponenten als wesentliches Kriterium bei der Auswahl verwendet.




Scope 1:
Direkte Emissionen


Im ersten Scope werden alle Emissionen betrachtet, die direkt durch unsere Prozesse, Produkte und interne Wertschöpfungsketten entstehen.

Zum Beispiel:
  • Firmeneigene Fahrzeuge
  • Kraftstoffverbrennungen

Für die Bereitstellung unserer rein virtuellen Produkte und unserer Dienstleistungen ist in der Regel die Verbrennung von Kraftstoffen nicht erforderlich. Dennoch entstehen durch Geschäftsreisen bzw. Einsatz firmeneigener Fahrzeuge sowie die Betrieb eines BHKW Emissionen, die wir hier erfassen.

Maßnahmen:
Unsere Strategie sieht vor, für firmeneigene Fahrzeuge weiterhin nur noch um E-Autos anzuschaffen. In diesem Zuge veranlassen wir auch die Bereitstellung von Ladensäulen an unserem Standort.

Scope 2:
Bezogene Energien


Im zweiten Scope werden alle Emissionen betrachtet, die durch bezogene Energien (Gewinnung von Strom, Wärme, etc.) entstehen.

Zum Beispiel:
  • Gekaufter Strom
  • Wärme und Dampf

Unser Dienstleister für die Bereitstellung unserer Server-Infrastruktur setzt auf grünen Strom aus 100% CO2-freier Wasserkraft.

Auch in unseren Geschäftsräumen beziehen wir ausschließlich Öko-Strom aus von einem CO2 neutralen Anbieter.

Maßnahmen:
Auch weiterhin möchten wir beim Bezug von Energien auf ökologische Erzeugung aus rein erneuerbaren Energien setzen und dafür CO2 neutrale Partner auswählen. Dies möchten wir auf weitere Auswahlprozesse ausweiten.

Scope 3:
Indirekte Emissionen


Im dritten Scope werden Emissionen betrachtet, die in vorgelagerten und nachgelagerten Prozessen außerhalb unserer Kontrolle entstehen.

Zum Beispiel:
  • Gekaufte Waren & Dienstleistungen
  • Geschäftsreise & Arbeitswege
  • Abfall, Transporte, Verkäufe

Wir erfassen hierbei auch die Anfahrt unserer Mitarbeiter:innen, die Verpflegung sowie die Prozesse zur Entsorgung von entstehenden Abfällen und die Beschaffung von unseren verwendeten Arbeitsmitteln.

Maßnahmen:
Durch Maßnahmen wie digitale (papierlose) Prozesse, Home Office Angebote, möglichst verpackungsarme Beschaffung sowie auch Zuschüsse für Fahrräder unserer Mitarbeiter versuchen wir die indirekten Emissionen (Maßgeblich Arbeitswege) zu senken.



Unsere aktuelle CO2 Bilanz


Ermittlung Stand 10/2021
Zeitraum 01.09.2020 bis 01.09.2021
Ermittelte Emissionen 10,33 Tonnen CO2
Sicherheitsaufschlag zusätzlich 20%









Kompensation der Emissionen

Nach Ermittlung der Möglichkeiten zur Reduzierung der Emissionen im kommenden Jahr wurde eine Kompensation der bereits entstandenen Emission im betrachteten Zeitraum entschieden. Orientierend an der Empfehlung des ecocockpits nach Aufschlag der 20% haben wir die dort vorgeschlagene Höhe der notwendigen Kompensation nochmals erhöht und an nachhaltige Projekte zum Klimaschutz gespendet.

Details zu den geförderten Projekten folgen in Kürze.