Die Bedeutung des Google PageRank - SEO




Im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung hört man immer wieder vom so genannten "PageRank". Doch was ist der PageRank, wie setzt er sich zusammen und welchen Einfluss hat er letztendlich auf die Positionierung in den Google Suchergebnissen?

Woher kommt der Google PageRank?
Der Google PageRank geht - anders als man vielleicht erwartet - nicht auf das englische Wort "page" (engl. Seite), sondern auf seinen "Erfinder" Larry Page zurück, der heute als CEO bei Google Inc. arbeitet. Er wurde seinerzeit entwickelt, um die Sortierung von Suchergebnisse nach der Authentizität der informationsgebenden Seiten zu vereinfachen oder überhaupt erst zu ermöglichen. Die ausführliche Forschungsergebnisse Larry Pages und seines Studienpartners Sergey Brin sind heute noch auf der Seite der Stanford University erreichbar.

Was beschreibt der Google PageRank?
Der PageRank beschreibt eine Größe zur Bewertung von Authentizität (Glaubwürdigkeit), Legitimität und Nutzbarkeit von Inhalten einer Webseite. Man geht hierbei davon aus, dass häufig von "qualitativ hochwertigen" Seiten verlinkten Seiten ebenfalls qualifizierte Inhalte bereitstellen. So werden Ihrer Seite beispielsweise (Back)links, die von ".gov" (Government / Regierung) oder ".edu" (Education / Bildung) Webseiten ausgehen besonders hoch angerechnet. Gleiches gilt für Seiten, die Ihrerseits bereits einen besonders hohen PageRank zu verzeichnen haben. Es kann - aus Sicht der Suchmaschinen - davon ausgegangen werden, dass Ihre verlinkte Seite ebenfalls zu den vertrauenswürdigen Inhalten der verlinkenden Seite beiträgt und von den Betriebern der Seiten redaktionell überprüft wurde. Dies wird in in einer Punkte Skala von 0 bis 10, dem Google PageRank, ausgedrückt.

Wie wird der PageRank berechnet?
Für die Berechnung des PageRanks schlägt Page die folgende Berechnung vor:

PR(A) = (1-d) + d( PR(T1) / C(T1) + ... + PR(Tn) / PR(Tn))


Hierbei wird der PageRank der Seite A mit dem Dämpfungsfaktor d (Standardwert: 0,85) und jeweils dem PageRank PR der verlinkenden Seiten Tn durch die Anzahl der ausgehenden Links C der Seite berechnet.

Welchen Einfluss hat der PageRank auf die Suchergebnisse?
Da Google die genauen Wege zur Bestimmung der Google Suchergebnisse (Suchalgorithmus) geheim hält streiten sich die Experten darüber, welchen Einfluss der PageRank genau auf die Suchergebnisse hat. Es gibt Anhaltspunkte, dass Google die Bedeutung des PageRanks über die Zeit immer weiter zurück gedrängt und durch andere Faktoren ersetzt hat. Ein guter PageRank allein führt daher in der Regel niemals zu guten Ergebnissen in der Google Suche. In Kombination mit anderen Faktoren scheint der PageRank jedoch bis heute bei der vergabe von Top-Positionen in den Suchergebnissen eine Rolle zu spielen. Goolge selbst listet den PageRank noch immer als Faktor auf Ihrer Übersichtsseite zur Funktionalität von Suchmaschinen.

Fazit:
Es lässt sich keine klare Aussage treffen, die Ihnen die erfolgreiche Positionierung bei Google im Zusammenhang mit dem Google PageRank verspricht. Dennoch berücksichtigt der PageRank wichtige Faktoren, die in dieser oder ähnlicher Art und Weise einen bedeutenden Einfluss auf die Suchergebnisse in allen Suchmaschinen haben. Es lohnt sich für Webseitenbetreiber diesen Faktor im Auge zu behalten und stetig an dessen Optimierung zu arbeiten.



Über den Artikel

Beitrag veröffentlicht am von Daniel Kemen, in den Kategorien:


    (470 Wörter, 3394 Buchstaben)



    Über den Autor


    Software-Design Autor

    Mein Name ist Daniel Kemen und ich bin IT-Berater und Entwickler bei der SD Software-Design GmbH. Ich schreibe im IT-Blog über interessante Themen rund um Technologien, Entwicklungen und IT-News. Zudem bearbeite ich als zertifizierter Google Partner für AdWords und Analytics viele Themen zum Thema Onlinemarketing, AdWords und Suchmaschinenoptimierung.



    Teilen & Verlinken

    Verlinken Sie auf diesen Artikel:

    Share on...
    | |



    Wir auf Facebook
    Wir auf Twitter
      Wir auf Google+




    SPONSORING:



      Sie wollen diesen Artikel in Ihrem eigenen Blog zitieren? Kein Problem!


    Bitte verwenden Sie dazu <cite> oder <blockquote> Tags um den zitierten Text und setzen Sie einen Verweis auf diesen Artikel: