Insgesamt Beiträge in dieser Kategorie

Unternehmerabend der Wirtschaftsjunioren bei Software-Design



Die Wirtschaftsjunioren sind ein Zusammenschluss unternehmerisch denkender und offener junger Menschen und stehen mit ihren Aktivitäten für verantwortungsbewusstes Unternehmertum. Sie sind international der JCI (Junior Chamber International) angegliedert und arbeiten in Deutschland in eng mit den Industrie- und Handelskammern der jeweiligen Regionen zusammen.

Der "Unternehmerabend" ist ein etabliertes Format, dass rund drei mal pro Jahr im WJ Kreis Freiburg durchgeführt wird. Das Format richtet sich an junge Unternehmerinnen und Unternehmer bei den Wirtschaftsjunioren, die an einem intensiven Erfahrungsaustausch interessiert sind.

Durchgeführt wird die Veranstaltung jeweils bei einem Unternehmen vor Ort, dessen Geschäftsleitung insbesondere auf die Entstehung und Entwicklung des eigenen Unternehmens eingehen. Auf diese Weise sollen interessante Einblicke in die Entwicklungen und Persönlichkeiten der UnternehmerInnen gegeben werden.

Wir freuen uns ganz besonders am Mittwoch, den 09.10. ganz herzlich die geladenen Gäste der Wirtschaftsjunioren Freiburg in unserem Haus begrüßen zu dürfen und hoffen auf einen spannende Austausch und eine angenehme Runde.



Veröffentlicht am unter - In eigener Sache
- Details ansehen




Podiumsdiskussion mit unserem Geschäftsführer Daniel Kemen



Am 17.09.2019 laden die Industrie und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein sowie Handwerkskammer Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Gemeinde Psychiatrische Verbund Freiburg und der Stadt Freiburg zu einer Informationsveranstaltung "Auf den Beinen bleiben - Auf die Beine kommen - Psychisch erkrankt im Job" ein.

Nach einem Impulsvortrag von Frau Dr. Andrea Temme, Chefärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Reichenau (zfp) folgt eine Podiumsdiskussion mit Renate Weihrauch von der AOK, Gudrun Löffler als Vertreterin betroffener Arbeitnehmer sowie unserem Geschäftsführer Herrn Daniel Kemen als Vertreter der Arbeitgeberseite.

Gemeinsam mit Frau Heike Döpp vom Integrationsfachdienst werden in der Diskussion die Chancen und Möglichkeiten zur Integration psychisch erkrankter Menschen in den Berufsalltag sowie Möglichkeiten zur Pflege der psychischen Gesundheit aller Mitarbeiter debattiert.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Möglichkeiten sowie die konkreten Unterstützungsangeboten für Arbeitgeber gelegt. Rund 80 Gäste, überwiegend Arbeitgeber und Personalverantwortliche, folgen dem Vortrag der am Abend vom Geschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein, Herrn Dr. Dieter Salomon, eingeleitet wird.



Veröffentlicht am unter - In eigener Sache
- Details ansehen




Software-Design tritt der Allianz für Cyber-Sicherheit bei


Im Jahr 2012 gründete das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die "Allianz für Cyber-Sicherheit", die das Ziel verfolgt, die Widerstandsfähigkeit des IT-Standortes Deutschland gegenüber Cyber-Attacken zu verbessern.

Im Netzwerk der ACS sind über 3500 IT-Dienstleister und Softwarehersteller, die Ihre Erfahrungen und Kenntnisse in einen fachlichen Austausch einbringen um gemeinsam einen Beitrag zur IT-Sicherheit in Deutschland zu leisten.

Im Juni 2019 tritt auch die SD Software-Design GmbH der Allianz für Cyber-Sicherheit bei und bekräftigt damit ihr Engagement im Hinblick auf die Etablierung von hohen Standards im Bereich der IT-Sicherheit.

Wir verweisen an dieser Stelle gerne auch auf die Webseiten des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie der Allianz für Cyber-Sicherheit, die online zahlreiche Berichte und Leitfäden zur IT-Sicherheit bereitstellen die sowohl Unternehmen als auch Anwendern helfen können Risiken in der IT-Sicherheit zu erkennen und angemessene Maßnahmen zu ergreifen um ein hohes Schutzniveau zu erreichen.

Sollten Sie Fragen zu Etablierung von Sicherheitskonzepten in der Anwendungsebene haben, stehen Ihnen unsere Berater zudem gerne persönlich zur Verfügung.


Veröffentlicht am unter - In eigener Sache
- Details ansehen




Mobile Apps mit Flutter für iOS, Android und das neue Google Fuchsia


Cross-Plattform Apps - die Zukunft der mobile Betriebssysteme und der Entwicklung von Smartphone Apps wird mit Googles neusten Entwicklungen ordentlich umgekrempelt. Wir berichten Ihnen heute, was uns zukünftig aus dem Hause Google erwartet und welche Erfahrungen wir bisher mit den neuen Möglichkeiten gemacht haben.


Google Fuchsia
Bereits 2016 kündigte Google sein neues OpenSource Betriebssystem "Google Fuchsia" (oft auch als Fuchsia OS bezeichnet) an. Das neue Betriebssystem aus dem Hause Google soll Gerüchten zufolge zwischen 2021 und 2023 auf den Markt kommen und geht im technischen Vergleich mit Googles bisherigem mobilen Betriebssystem "Android" völlig neue Wege. Es kommen ein völlig neuer Kern sowie neue Sprachen und Konzepte zum Einsatz.



Google Flutter
Im Dezember 2018 veröffentliche Google zudem die erste stabile Version (1.0) seines neuen - ebenfalls als OpenSource aufgebauten - Entwicklungs-Frameworks "Flutter" für mobile Anwendungen. Mit Flutter stieg der Konzern erstmals selbst in das "Cross-Plattform Development" Konzept für die Entwicklung von Smartphones und Tablet Apps ein.

Der große Vorteil: Die in Flutter entwickelten Apps können direkt aus der Entwicklungsumgebung heraus sowohl für Android als auch für Apples Betriebssystem iOS gebaut werden.

Da die Apps für iOS normalerweise in Swift (Apples eigener OpenSource Programmiersprache) entwickelt werden und Android Apps auf Java-Code basieren schafft dies viele Möglichkeiten für die App-Entwickler den Entwicklungsaufwand drastisch zu minimieren, indem nur eine App entwickelt werden muss, die direkt beide, im Kern unterschiedliche, Plattformen unterstützt.

Das Modell ist keineswegs neu, doch scheint Google mit Flutter aus den Erfahrungen bestehender Anbieter und Projekte gelernt zu haben und stellt schon zu Beginn einige nützliche und gut praktikable Ansätze und Tools bereit.

Das besondere Highlight:
Google kündigte an, dass die jetzt mit Flutter entwickelten Apps gleichzeitig künftig unter dem neuen "Fuchsia OS System" laufen sollen. Flutter soll nach Aussagen von Google die primäre Methode zum Entwickeln von Apps auf Fuchsia werden.

Heute schon an übermorgen denken
Wenn Sie heute planen eine neue Smartphone App zu entwickeln oder eine App entwickeln zu lassen, bietet Ihnen Flutter bereits heute die Möglichkeit mit einem einzelnen Entwicklungsprojekt die beiden am weitesten verbreiteten mobilen Betriebssysteme zu unterstützen und gleichzeitig in die Zukunft zu denken.

Schon heute folgen aus der Verwendung von Google Flutter viele Vorteile und unsere IT-Agentur hat bereits positive Erfahrungen mit der neuen Technologie gemacht. Der Vorteil durch die zentrale Entwicklungsumgebung wird künftig mit dem Launch von Google Fuchsia noch deutlich ansteigen, da die Kostenstruktur für eine individuelle Entwicklung und auch die kontinuierliche Pflege und Aktualisierung für immer mehr Plattformen ein immer entscheidenderer Faktor wird.


Veröffentlicht am unter - Technologie & Innovation
- Web- und Softwarelösungen
- Details ansehen




Neuer Unternehmensstandort der SD Software-Design GmbH



Zum 01. April 2019 eröffnet die SD Software-Design GmbH ihren neuen Unternehmensstandort in der Tulpenbaumalle 8 in Bad Krozingen. Durch das Wachstum des Unternehmens bedingt erweitern wir unsere Räumlichkeiten und ziehen in eines der Gewerbegebiete in Bad Krozingen. Wir schaffen dadurch neuen Platz für Mitarbeiter und erweitern unsere Kapazitäten.









Ortskundigen ist der Standort von der ehemaligen "Team Wagner GmbH" bekannt, die bis Mitte 2018 verschiedene IT-Dienstleistungen und Services angeboten hat. Der Standort ist durch beide Abfahrten von der B3 nach Bad Krozingen oder von der A5 kommend leicht zu erreichen (Ortseingang).





Wir freuen uns unsere Kunden künftig am neuen Standort begrüßen zu dürfen.



Veröffentlicht am unter - In eigener Sache
- Details ansehen




Softwareentwicklung im Rahmen Ihres Qualitätsmanagements



Wenn Sie ein Qualitätsmanagementsystem (kurz: QMS) nach DIN ISO 9001 in Ihrem Unternehmen eingeführt haben oder sich gerade im Prozess befinden ihr Qualitätsmanagement aufzubauen, kommen Sie womöglich schnell an einige Grenzen hinsichtlich der IT-Systeme und Abläufe in Ihrem Unternehmen.

In Punkten wie der Dokumentation (z.B. für das Erstellen von Protokollen) sowie und der lückenlosen Rückverfolgbarkeit sind die bereits bestehenden Systeme oft nicht von Haus aus darauf ausgelegt den Umfang abzudecken, den Sie für ein ordnungsgemäßes DIN ISO QM-System benötigen. Außerdem werden Sie bei der Einführung eines QMS auch selbst einige organisatorische Herausforderungen zu meistern haben. Dazu gehört das Verteilen von Dokumenten, das einsammeln von Prüfergebnissen oder das verwalten Ihrer Prozesse und Dokumente. 

Wir verfügen in unserem Team über einen zertifizierten Qualitätsmanager (IHK), der nach der aktuellen DIN ISO 9001:2015 ausgebildet wurde und Sie gerne zu dieser Thematik berät.


Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung der Notwendigen Werkzeuge und Tools und passen die anderweitig für Sie entwickelten Softwarelösungen die Anforderungen, die sich aus Ihrer QM-Zertifizierung ergeben an. Sprechen Sie uns gerne an!



Veröffentlicht am unter - Web- und Softwarelösungen
- Details ansehen




Python Entwicklerkonferenz 2018 - PyCon DE in Karlsruhe


Vom 24. bis zum 26. Oktober 2018 fanden im ZKM in Karlsruhe die PyCon DE 2018 sowie die diesjährige PyData Konferenz statt. Über 500 Entwickler(innen) haben sich bei der Konferenz getroffen und bei über 70 Vorträgen und 8 Workshops gemeinsam über die aktuellen Entwicklungen, Highlights und Möglichkeiten bei der Programmierung mit der Programmiersprache "Python" debattiert. Die PyCon DE fand damit zum achten Mal in Folge statt.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf den separaten "PyData" Track  gelegt bei dem vor allem über Anwendungen im Bereich "Big Data" (Datenmanagement, -analyse und -visualisierung) gesprochen wurden. Zudem wurde viel über die Möglichkeiten und Entwicklungen im Bereich des maschinellen Lernens und der "künstliche Intelligenz" gesprochen.

Auch wir waren auf der Konferenz zu Gast und haben die Möglichkeit zum Austausch und zur Weiterbildung in den verschiedenen angebotenen Bereichen genutzt. Die nächste PyCon DE ist bereits für 2019 geplant und wird in Berlin stattfinden.


Veröffentlicht am unter - Sonstige Themen / Offtopic
- Details ansehen